Wanfrieder Spieler sind stabil(er)

Gute Ergebnisse fördern Zusammenhalt

Wanfrieder Tischtennis-Spieler erreichen in der abgelaufenen Serie mit Ihrer 1. Mannschaft einen 5. Platz und mit der 2. Mannschaft einen 10. Platz, nachdem in den Vorjahren ein paar Turbulenzen aufkamen.

In der 1. Kreisklasse Gr. 2 spielte die Herrenmannschaft mit 11:09 Siegen (kein Unentschieden) ein sehr ausgewogenes Resultat ein. In den Jahren zuvor gab es kleinere Turbulenzen durch diverse Ausfälle, die seit etwas mehr als einem Jahr scheinbar im Griff sind. Zu den Einsätzen der Stammspieler Marco Zölfl, Jürgen Roth, Karsten Dahmer, Reiner Graf, Manfred Wetzer und Hartmut Gücking gesellten sich noch Michael Brüggemann, Paul Baden, Matthias Philipp, Ewald Zeiger und Werner Benning sobald „Not am Mann“ war. Diese gesamte Mannschaft war es, welche als Einheit den Mittelfeldplatz Nummer 5 in einer lang nicht gesehenen Stabilität ergatterte.

Die 2. Kreisklasse war dieses Jahr die Heimat der zweiten Herrenmannschaft aus Wanfried. Es sollte ein Experiment aber auch eine Lehrstunde werden, nachdem die letzten Jahre „nach Neugründung“ die 3. Kreisklasse (4er) Gr. 2 eine erfolgreiche Heimat wurde. Dieses Jahr war der Abschluss dementsprechend nüchtern auf dem 10. Platz mit 04:15 Siegen (1 Unentschieden), was jedoch neben der im Aufbau befindlichen Spielsouveränität auch ein Ergebnis der Beratungsresistenz übergeordneter Verbände und Funktionären ist – denn in Qualität und Engagement übertrafen die Spieler Michael Brüggemann, Paul Baden, Matthias Philipp, Ewald Zeiger, Werner Benning und Jörg Gebauer das Vorjahr.

Die Abteilung in Wanfried blickt mit diesen Ergebnissen, den großartigen Veranstaltungen und einer angenehmen Geselligkeit positiv nach vorn und freut sich, eine gewisse Stabilisierung vorerst erreicht zu haben. Für alle interessierten SpielerInnen und Sportbegeisterten ist die Wanfrieder Erich-Schröder-Halle jeden Montag ab 18 Uhr geöffnet, Feiertage und Schützenfest ausgenommen. Montags findet ein freies Training statt, in dem sich Interessierte unverbindlich austesten können. Dienstags findet einerseits das Mannschaftstraining ab 18 Uhr statt, während alle SpielerInnen und Sportbegeisterten zu den ab 20 Uhr ausgetragenen Heimspielen eingeladen sind.

 
Banner
Banner
Banner
Banner